Deutsche Erstaufführung
    WEN Hui / Living Dance Studio (CHN)

    Red

    Das Tanzstück »Das rote Frauenbataillon« zählt zu den acht sogenannten Modellopern, den einzigen Bühnenwerken, die während der Zeit der Kulturrevolution in China (1966 – 1976) aufgeführt werden durften. Die Geschichte eines jungen Mädchens, das sich dem Frauenbataillon der chinesischen Roten Armee anschließt, um gegen die nationalistischen Truppen zu kämpfen, war ungemein populär und wurde mehrfach verfilmt. Heute gilt das Werk, das auf einzigartige Weise revolutionäre Ideologie mit künstlerischem Anspruch und europäisches Ballett mit chinesischem Tanz und Volksmusik verbindet, in China als kulturelles Allgemeingut.

    In ihrem dokumentarischen Tanzstück »Red« nehmen die Choreografin WEN Hui, eine der wichtigsten unabhängigen Künstlerinnen Chinas, und ihr Ensemble das Motiv der kommunistischen, pistolenschwingenden Ballerina genauer unter die Lupe. Vier Tänzerinnen verschiedenen Alters stehen auf der Bühne. Die älteste von ihnen hat in den 1970er Jahren selbst in »Das rote Frauenbataillon« getanzt. Für eine der Anderen, die in jener Zeit ihre Tanzausbildung absolvierte, war sie damit ein großes Vorbild. Die beiden jüngeren Frauen schließlich sehen in dem Stück nicht mehr zuerst das Propagandawerk, sondern ein noch heute gültiges Beispiel weiblicher Selbstermächtigung. Anhand historischer Filmaufnahmen und persönlicher Erinnerungen verfolgt »Red« so die Wandlung eines ideologisch hochgradig aufgeladenen Kunstwerks in einen festen Bestandteil chinesischer Popkultur.

    Das Living Dance Studio wurde 1994 von WEN Hui und dem Dokumentarfilmer WU Wenguang in Peking gegründet. An der Schnittstelle von Kunst, Theater, Tanz und Dokumentarfilm betreibt es eine oftmals sehr persönliche Spurensuche jenseits der offiziellen Geschichtsschreibung Chinas.

    Choreografie
    WEN Hui

    Tanz
    JIANG Fan, LI Xinmin, LIU Zhuying, WEN Hui

    Text
    ZHUANG Jiayun

    Dramaturgie
    Kai Tuchmann

    Produktion
    Living Dance Studio, Goethe-Institut China

    Unterstützung
    Goethe-Institut Peking, Power Station of Art Shanghai, Purple Star Culture & Communication Co. Ltd., Frontier Center

    Kooperation
    Theaterhaus Jena

    Gastspielförderung
    Kulturstiftung des Bundes

    Foto: Living Dance Studio

    Bilder
    <
    >
    Trailer

    Spieltermine

    Do 24.08.
    20:00
    Fr 25.08.
    20:00

    Begleitveranstaltungen

    Do 24.08.
    Einführung Red
    19:30
    Do 24.08.
    Publikumsgespräch Red
    21:00
    Fr 25.08.
    Einführung Red 2
    19:30

    Spielort

    Info & Ticketpreise

    18,00 €

    Kostenloser Bus-Shuttle: Abfahrt 18:30 ab Goetheplatz / Rückfahrt nach
    Veranstaltungsende
    Aufgrund der begrenzten Platzkapazität bitten wir um
    Anmeldung unter T +49 (0) 3643 / 755 291 oder info@kunstfest-weimar.de

Europäische UnionWeimarer Sommer