Goethe-Medaille 2017

    Diskussion mit den Preisträgerinnen aus Indien, Russland und dem Libanon

    Jedes Jahr verleiht das Goethe-Institut die Goethe-Medaille, eine offizielle Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland, die an ausländische Kulturschaffende vergeben wird. Eine Diskussionsrunde bietet die Möglichkeit zur Begegnung mit den diesjährigen Preisträgerinnen. Als Schriftstellerin, Verlegerin, Gedenkstättenleiterin haben sie sich mit Fragen der Erinnerungskultur wie auch mit feministischen Themen auseinandergesetzt und mutig zu den politischen Entwicklungen in ihren Heimatländern Stellung bezogen. Ganz im Sinne der offiziellen Auszeichnung, mit der bisher mehr als 300 Persönlichkeiten aus 63 Ländern geehrt wurden, trägt ihr zivilgesellschaftliches und kulturelles Engagement zum internationalen Kulturaustausch bei und gibt u.a. Anlass, an die bedeutende Rolle der Frauen in den großen Umwälzungen Europas zu erinnern: Deren Proteste lösten schon die Französische Revolution aus und trugen dann auch entscheidend zum Ausbruch der Russischen Revolution bei.

    Moderation
    Christina von Braun

    Kooperation
    Goethe-Institut, Kunstfest Weimar

    Foto: Loredana La Rocca

    Bilder
    <
    >
    Trailer

    Spieltermine

    So 27.08.
    11:00

    Spielort

    Info & Ticketpreise

    10,00 €

    In deutscher und englischer Sprache mit Übersetzung

Europäische UnionWeimarer Sommer