Das Kunstfest 2014

Liebes Publikum,

das Kunstfest Weimar, 1990 als eine der ersten deutsch-deutschen Kultur-
initiativen nach dem Mauerfall gegründet, findet in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt. Zugleich erfindet sich das Kunstfest – wieder einmal – neu. Gemeinsam mit einem neuen Team will ich die Begriffe Kunst, Fest und Weimar wörtlich nehmen und ein Festival gestalten, bei dem Künstler verschiedener künstlerischer und geografischer Herkunft aufeinander treffen. Wir verstehen das Kunstfest aber auch als Fest, als eine gute Gelegenheit also, Publikum und Künstler, Weimarer und Touristen, jüngere und ältere Zuschauer miteinander ins Gespräch zu bringen. Und schließlich wird die Stadt Weimar selbst Thema, Bühne und ein Hauptakteur des Kunstfests sein.

Weimar ist nicht nur Erbe, Weimar ist Gegenwart. Wir stellen heutige künstlerische Positionen vor, die auf unterschiedliche Weise die zahlreichen Themen, die sich mit dem Namen Weimar verbinden, aufgreifen. Zeitgenössischer Tanz steht dabei ebenso auf dem Programm wie Theatervorstellungen, Ausstellungen oder Konzerte, die mal zum Zuhören, mal zum Mittanzen einladen. Manche Projekte, die wir speziell für Weimar entwickeln, werden Sie die Stadt vielleicht mit neuen Augen sehen lassen.

In unserem Festivalzentrum auf dem Theaterplatz können Sie die Künstler des Festivals hautnah erleben und sich über das Programm informieren oder einfach nur den Tag ausklingen lassen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und wünschen Ihnen und uns viele intensive Gespräche und Begegnungen.

Christian Holtzhauer
Künstlerischer Leiter Kunstfest Weimar
Foto: Thomas Müller (v.l. Christian Holtzhauer, Jenny Flügge, Anke Scheller, Astrid Schenka)