• Midori Seiler, Renate Graziadei, Fabian Russ (D)

    Inside Partita

    Klangraum für Violine, Tanz und Elektronik mit den Partiten für Violine solo
    von J. S. Bach


    »Inside Partita« lässt uns buchstäblich hinein- treten in die Partiten für Violine von Johann Sebastian Bach. Zeitgenössischer Tanz, klassische Musik und eine elektronische Klanginstallation treffen hier gleichberechtigt aufeinander und heben mühelos die Genregrenzen auf.

    Drei Künstler*innen aus unterschiedlichen Disziplinen finden sich in diesem Projekt zu einer Neudeutung der Partiten für Violine zusammen: die gefeierte Barockgeigerin Midori Seiler, die hier auch zur Tänzerin wird, die mehrfach ausgezeichnete Tänzerin und Choreografin Renate Graziadei sowie der Komponist Fabian Russ, der u. a. mit dem Medium Sample und dem Instrument Computer arbeitet. Die Ausnahmeviolinistin Seiler baut einen intensiven Dialog mit der Tänzerin auf und bewegt sich in einem Spannungsfeld mit ihr durch den Bühnenraum. Während des Stückes wird der Raum stets neu definiert. Mal agieren Seiler und Graziadei inmitten des Publikums, mal umkreisen sie es. Gleichzeitig greift Russ in das Geschehen ein. Seine Komposition verbindet Originalmusik mit manipulierten Sequenzen und Samples und wandert mittels Lautsprechern akustisch um das Publikum.

    Bachs Partiten für Solovioline faszinieren vor allem durch die Gleichzeitigkeit formaler Strenge und ungeheurer Emotionalität, durch den Wechsel größter Klarheit und innerer Zerrissenheit. Die Inszenierung spiegelt diese Pole wider und übersetzt sie in ein choreografisches Konzert, das die Zuschauer*innen mit einschließt - in eine atmosphärisch dichte, künstlerisch hochwertige Neuinterpretation Bachs.

    Trailer

    Barockvioline
    Midori Seiler

    Komposition, Elektronik & Soundkonzept
    Fabian Russ

    Choreografie & Tanz
    Renate Graziadei / LaborGras

    Choreografie & Dramaturgie
    Arthur Stäldi / LaborGras

    Idee & Dramaturgie
    Folkert Uhde

    Lichtinstallation
    Lutz Deppe / LaborGras

    Kostüme
    Chantal Margiotta

    Ton
    Carlo Grippa

    Produktion

    Folkert Uhde in Kooperation mit LaborGras, RADIALSYSTEM V und der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra

    Förderung
    Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

    Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.

    Mit freundlicher Unterstützung des Thüringer Landesverwaltungsamts

    Inside Partita

    © Arne Naert

    Preise:

    25,00 €


    Barrierefreier Zugang
    (mit Anmeldung)

    Einführung

    Dauer 1h