Spielorte / Venues

Tipps / Hinweise

Hier kommen Tipps und Hinweise hin.

Mit einem breiten Repertoire von klassischen bis zeitgenössischen Werken und Uraufführungen in den Bereichen Musiktheater, Schauspiel und Konzert sowie zahlreichen weiteren Veranstaltungen prägen das Deutsche Nationaltheater und die Staatskapelle Weimar den Kultur- und Veranstaltungskalender der Klassikerstadt. Jährlich finden über 600 Aufführungen in den verschiedenen Spielstätten Großes Haus, E-Werk, Studiobühne, Foyer und in der Weimarhalle statt.

The Deutsche Nationaltheater and the Staatskapelle Weimar shape the city’s calendar of cultural events with a wide range of works and premieres – from classical to contemporary – in the sectors opera, theatre and concert. More than 600 performances are given each year at different venues: the Große Haus, the E-Werk, the Studiobühne, the Foyer and the Weimarhalle.

In der Mitte Deutschlands, im Herzen des Freistaates Thüringen liegt Europas Kulturhauptstadt von 1999 – Weimar. Wer sich aus dem Tal des Zentrums dieser mittleren Kleinstadt fünf Kilometer in südliche Richtung begibt, erreicht auf den Hügeln der „Eichenleite“ den herrlichen Landschaftspark des Rokoko-Schlosses „Belvedere“ und gleichzeitig den modernen Schul- und Internatskomplex „Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar“. An diesem staatlichen Spezialgymnasium leben und lernen ca. 120 musikalisch besonders begabte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5, die nach bestandener Eignungsprüfung eine umfassende musikalische Förderung durch die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar erfahren. Bei hohem musikalischen Leistungsanspruch führt das Gymnasium bis zur Allgemeinen Hochschulreife. Eigene Akzente für breite, lebensnahe Allgemeinbildung und harmonische Persönlichkeitsentwicklung setzt das zur Schule gehörende Internat. Etwa die Hälfte der Musikgymnasiasten stammt aus Thüringen, die anderen kommen aus allen Teilen Deutschlands, einige auch aus dem Ausland.

Veranstaltungen / Events

Im Jahr 1897 wurde am Weimarer Kirschberg mit dem Bau eines Elektrizitätswerkes begonnen, das ein Jahr später zum ersten Mal Strom an die Stadtbewohner lieferte. Kurz nach der Errichtung des Werks entstand im Sommer 1899 ein Straßenbahnnetz, das ebenfalls vom Kirschberg aus mit Energie versorgt wurde. Erhalten hat sich aus der nur kurzen Tram-Phase Weimars das alte Straßenbahndepot, das inzwischen zum Programmkino geworden ist: dem Lichthaus Kino. Bis 1996 liefen die Heizkessel des Elektrizitätswerkes, dann waren auch diese nur noch Geschichte und das Industriedenkmal begann eine zweite Karriere als Kunst- und Kulturstätte.

In 1897 work began on the construction of an electricity plant on Kirschberg in Weimar. One year later the plant was already providing electricity for the city’s inhabitants. Shortly after completion of the plant, a tram network was built in summer 1899 which also ran on energy from Kirschberg. The old tram depot is all that remains of that short tram-phase in Weimar, and meantime that is used as an art-house cinema: the Lichthaus Kino. The boilers of the electricity plant were still in operation until 1996, then they too became part of history, and the industrial monument began its second career as an art and cultural site.

Grand Hotel Russischer Hof

Seit 1806 ist das Grand Hotel Russischer Hof, im Herzen der Stadt gelegen, ein Ort der Gastlichkeit und Begegnung. Persönlichkeiten der Weimarer Klassik wie Franz Liszt, Richard Wagner, Giacomo Meyerbeer, Hoffmann von Fallersleben, Clara und Robert Schumann, um nur einige zu nennen, schätzten den damals „noblen Gasthof“.
Die lange Tradition lebendig zu halten ist uns heute eine Verpflichtung, unseren Gästen individuellen und zeitgemäßen Service zu bieten. Hier werden noch die Schuhe unserer Gäste gereinigt und die Autos von uns geparkt und wieder vorgefahren. Pagen stehen 24 Stunden für Ihren Aufenthalt zur Verfügung, um Dienstleistungen zu erbringen, die im modernen Alltag in Vergessenheit geraten sind.
Im Grand Hotel Russischer Hof verbinden sich Tradition und moderner Komfort zu einer Symbiose der Gastlichkeit.
 

Veranstaltungen / Events

Das von 1984 bis 1988 errichtete Museum ist mit dem historischen Wohnhaus von Friedrich Schiller verbunden und war ursprünglich dem Leben und Wirken des vielseitigen Dichters gewidmet. Es ist der einzige Neubau eines Literaturmuseums in der DDR. Heute finden hier Wechselausstellungen der Klassik Stiftung Weimar statt

Veranstaltungen / Events